Table of Contents

Hofkirche, Dresden

Äußere

Die Hofkirche wurde zwischen 1738 und 1751 gebaut, weil die Frauenkirche, die eine protestantisch Kirche war, wurde schon in Dresden gebaut und August III wollte eine katholische Kirche für Sachsen. Die Hofkirche ist in Dresden, Saschen. Ein Teil von der barockishe Architektur in der Hofkirche sind die korinthisch Säulen. Sie wurde in dem zweiten Welkrieg zerstört und später wurde sie in 1979 wiederaufgebaut.

Innere

Das ist das Hauptschiff der Hofkirche und am dem Ende ist die Altar. Sie ist sehr dekorativ und kunstvoll. Das Hauptschiff ist nicht so alt, weil es auch 1979 wiederaufgebaut wurde.

Diese Orgel wurde von Gottfried Silbermann gemacht und das war seine lezte Arbeit. Nachdem der zweiten Weltkrieg wurde die grosse Orgel wiederaufgebaut.

Hier ist die grosse Gruft oder Krypta von die Hofkirche. Sie hat die Särge von 49 katholische Könige und Prinzen. Ausserdem hat die Krypta das Herz von August dem Stark.

ger/203/2011/spr/hofkirche_dresden.txt · Last modified: 2011/05/27 13:41 by dspeterson
 
Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki