Als der preußische König, war Otto von Bismarck ein starker Charakter, der Preuße mit eiserner Hand herrschen hat. Nach seinem Sieg in Königgräz, wollte er ein vereinigt Deutschland. Aber er wollte nicht Österreich. Also, machte er ein ‘Norddeutsche Bund.’ Im Film hat Bismarck viele Verträge gemacht. Er machte Verträge mit Österreich und Russland, sodass er die französische Interessen gegen Deutche Einheit abwehren könnte.

Im 3. Juli 1866, während des Deutscher Krieg, hatten die osterreichische und die preußische Heere bei Königgrätz sich gekämpft. Am Anfang, hat die österreichische Armee die bessere Feuerstellung und sie hatten mehr Truppen. Aber die preußische Armee hat ein besseres Gewehr, das schneller als die österreichische Waffen schießen könnte. Am Ende, hat die kleiner preußische Armee die Schlacht gewonnen. Die Niederlage gegen Preuße hat tatsächlich den Deutscher Krieg für Österreich geendet. Dieser Sieg für Preuße hat auch einen pszchologischen Effekt auf der Deutschen, dass Österreich mit Preuße die deutsche Macht verteilen müsste.

ger/310/otto_von_bismarck_edmund_sinnott.txt · Last modified: 2010/03/30 15:51 (external edit)
 
Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki