Filmplakate

Zusammenfassung

Der Rabbi Loew sitzt in seinen Turm und liest die Sterne. Er sieht, dass die juedische Gemeinde Zerstoerung bekommen wird. Er geht zu der Rabbi Jehuda ihn zu sagen, was er gelesen hat und, dass allen zu den Tempel gehen sollen. Alle die juedische Maenner gehen in den Tempel, der in eine Hoehle ist. Sie setzen und beten. Inzwischen, der Kaiser Rudolf II schreibt einen Edikt, dass alle die Juden nicht mehr im Prague leben koennen. Dieses Edikt sagt, dass die Juden Gott getoetet haben und mit schwarze Arten spielen. Florian, ein Ritter Rudolfs, bring den Edikt zum Ghetto und spricht mit Rabbi Loew. Florian sieht Miriam bei Rabbi Loew und ist zum ersten Blick in sich verliebt. Rabbi Loew schreibt einen Brief zu dem Kaiser zu sagen, dass er ihm vielmal geholfen hat. Er bittet den Kaiser wieder zu denken. Florian bringt den Brief zu Rudolf II. Rabbi Loew sitzt in sein arbetizimmer und bauet der Golem. Er liest einen Buch, das ueber den Golem spricht. Der Golem braucht das magisches Wort 'Shem' ihn zu aufwachen. Dieses Wort zu bekommen muss der Rabbi Loew den Geist Astaroth rufen. Rabbi Loew denkt und hofft, dass der Golem die Juden schuetzen kann. Als Rabbi Loew und Famulus, sein assistent, Vorbereitungen machen, Florian kommt zuruck mit Loew zu sprechen. Florian und Miriam setzen allein und auf Rabbi Loew warten. Loew sieht den Pferd Florians durch das Fenster in sein Arbeitzimmer und kommt zu Florian zu sprechen. Er hat einen Brief von dem Kaiser. Rabbi Loew soll den Kaiser besuchen. Als Florian der Rabbi verlasst, sieht Loew, dass Florian und Miriam einander sehen. Loew sagt, dass Miriam bald ein Beschuetzer bekommen wird. Dieser Nacht ruft Loew und Famulus der Geist Astaroth und den magisches Wort bekommen. Rabbi Loew schreibt den Wort an ein kleines Stuck papier, stellt es in einen Stern und stellt dieses Stern an den Golem. Der Golem lebt! Rabbi Loew benuetzt den Golem die Hausarbeit zu machen. Nach einige Tage gehen Rabbi Loew und der Golem zu den Kaiser. Als Loew raus geht, kommt Florian zu Miriam und sie sind den ganzen Nacht allein. Es gibt beim Kaiser einen Fest. Alle die Gaeste haben angst vor den Golem und lass ihn allein. Der Kaiser fragt, dass Loew macht etwas magisches. Rabbi Loew sagt, dass er einen Trick machen kann, aber alle muessen ruhig bleiben. Er ruft die Geiste seine Vorfaren. Fuer einige sekunden bleiben die Gaeste ruhig, aber danach jemand lacht und die gebaeude faengt an zu zerstoeren. Der Kaiser bittet Loew, “Retten uns und die Juden frei werden!” Der Golem haltet die Zerstoerung. Am naechste Morgen sind Miriam und Florian noch allein ins Bett. Der Rabbi Loew kommt zuruck zu den Ghetto und sagt zu den Pfoertner, “Ruf unser Leute zum Tempel. Wir sind gerettet!”. Loew geht nach Hause und nimmt das Stern von den Golem. Vor es sieht den Golem sehr gemein aus. Der Rabbi hat angst und liest ein anderes Buch. Das Buch sagt, dass als die Sterne aendern wird der Golem seiner Schoepfer verraten. Loew will der Golem zerstoeren, aber in dieses Moment kommt Famulus zu sagen, dass die anderen auf ihn warten ins Tempel zu gehen. Loew geht und Famulus geht zu das Zimmer Miriams. Miriam und Florian sind noch darein. Famulus hoert Florian und bringt den Golem die Tuer zu zerstoeren. Der Golem toetet Florian und lass dem Haus im Feuer. Er nimmt Miriam mit und geht weck. Famulus rennt zu den Tempel Rabbi Loew zu finden. Der Golem lass Miriam in die Strasse und wandert in das Ghetto. Die Juden bitten Rabbi Loew ihn von das Feuer zu retten. Er macht es und findet Miriam danach. Famulus findet sie auch und nach Loew ihnen lasst, sagt, dass er nichts ueber Florian sagen wird. Miriam umarmt Famulus. Loew und die andere Maenner suchen den Golem. Er geht durch den Tuer und findet einige Kinder. Die meistens rennen als sie den Golem sehen, aber ein kleines Maedchen gibt ihn einen Apfel. Er guckt sie, wie er kann sie nicht verstehen, und das kleines Maedchen nimmt das Stern von seinen Brust. Die Maenner finden den getoetete Golem und bringen er zuruck in das Ghetto.

Figuren

Rabbi Loew

Der Rabbi Loew ist ein wichtiges Figur in die juedische Gemeinde in Prague. Er beinflusst allen, weil er ist sehr alt und klug. Er bauet den Golem von Lehm ein Beschuetzer fuer das juedisches Volk zu sein. Der Rabbi Loew hat eine Tochter, Miriam, und will, dass sie geschuetzt ist. Der Assistent Loews, Famulus ist sehr naive, aber er hilft Rabbi Loew viel, weil er jung und stark ist. Der Rabbi Loew ist wichtig fuer das juedisches Volk und auch fuer die Reste Prague, weil er hat den Kaiser vielmal geholft und gerettet. Der Rabbi Loew ist sehr geistesabwesend. Er sieht nicht was er verursacht bis es zu spaet ist. Rabbi Loew lebt unter viel Druck, weil er muss immer die juedische Gemeinde retten. Es ist wie er ist der einziger Man, der zu den Ausserwelt sprechen kann. Die andere Juden und der Kaiser Rudolf II respektieren den Rabbi Loew, weil er klug ist und weil er viel ueber den Welt weiss. Der Rabbi Loew kann das Hauptfigur sein, aber er ist auch den Anfang der Probleme. Am ende des Film hat Rabbi Loew alles, dass er wollte. Seine Tochter ist mit Famulus und er hat die Juden von Zerstoerung und Vertreibung gerettet. Am ende lernt der Rabbi Loew nur, dass er soll alle Seiten des Buch lesen.

Miriam

Miriam ist die Tochter Loews. Sie lebt mit ihr Vater, weil sie eine gute junge Jude ist. Miriam weiss am anfang des Film, dass Famulus sie gern hat. Miriam sucht keine Probleme, aber Florian kommt zu ihre Hause und sie einander am ersten blick gern haben. Nach sie Florian kennt ist es Miriam igal ob sie die Regeln ihren Vaters brecht. Nach meiner Meinung simbolisiert Miriam die naechste Generation. Sie will im Friede mit den nicht juedische Leute im Prague. Das Problem ist, dass die meistens Juden wollen allein ins Ghetto bleiben. Sie haben die grosse Tuer, die immer geschlossen ist. Miriam ist die einzige weibliche Figur im Film. Die zwei maenner, die nicht ihr Vater sind, sind in Miriam verliebt. Am ende ist Miriam mit Famulus, weil sie hat kein Wahl. Der Golem hat Florian getoetet und niemand ausser Famulus weiss, dass Miriam und Florian zusammen waren. Miriam weiss, dass sie hat eine Fehle gemacht und diese Fehle hat der Ritter Florian getoetet. Wenn sie zu ihrem Vater aufgepasst hat, wurde niemand sterben und Miriam noch unschuldig sein koennte. Miriam lernt, dass sie nicht rechts hat durch den Film. Ihr Vater wollte sie schuetzen, und er hat es am ende gemacht.

Famulus

Famulus ist der Assistent Loews und will die Tochter Loews heiraten. Er ist sehr naive und sehr ueberrascht als der Rabbi ihn den Golem zeigt. Er ist sehr hilfsbereit fuer den Rabbi Loew, weil er jung und stark ist. Ohne seine Hilfe konnte Rabbi Loew den Golem nicht zum Leben bringen. Famulus hilft den Golem boese zu werden. Er fragt den Rabbi Loew nicht, ob er den Golem benuetzen koennte und danach hat der Golem ein halb das Ghetto zerstoert. Der Rabbi hat schon gewusst, dass der Golem mit die neue Sterne uebel machen wird, aber hat es Famulus nicht gesagt und, danach, brennt der Golem das Ghetto. Famulus, so wie der Rabbi Loew, hat die meistens Probleme im Film verursacht. Famulus will Miriam heiraten von den Anfang des Film. Er ist eine Mischung traurig und aergerlich als er Miriam mit Florian hoert. Nach meiner Meinung haette er den Golem aufgewacht wenn er die Folgen gewusst haette. Als Famulus allein mit Miriam ist bald am ende des Film, ist er sehr hoffnungsvolle. Er hofft, dass er wieder mit Miriam sein kann und verspricht sie ihre Geheimnis zu schuetzen. Famulus ist ein schweres Figur, weil er ein teil der Uebel anfaengt.

Der Golem

Der Golem ist sehr wichtig im Film, aber er spricht nie. Er ist von Rabbi Loew gebauet und macht was er befehlt. Der Golem ist von Lehm gebauet und ist sehr stark. Rabbi Loew sucht ihm zu benuetzen die judische Gemeinde zu schuetzen. Es hilft spaeter, als er den Kaiser rettet. Der Golem ist sehr hilfsbereit fuer die Juden, aber er ist auch die Ursache fuer ihre Zerstoerung. Er ist hilfsbereit, weil der Kaiser die Juden frei lassen, weil der Golem ihm gerettet hat. Der Golem ist oft im Vergleich mit Frankenstein oder King Kong. Wie in Frankenstein, niemand kann ihn verstehen und denken, dass er boese oder uebel ist. Wie in King Kong, er ist von Unschuldigkeit und Schoenheit getoetet. Die Geschichte von der Golem ist sehr alt, aber hier ein bisschen geaendert ist. Normalerweise spielt die Geschichte frueher als 1000 A.D., aber den Film spielt in 1600. Es gab in dieses Zeit viel Antisemitismus und mit dieser Hintergrund koennten die Regisseuren mehr interessante Kleidung benuetzen. Das Zeit ist wichtig fuer den Golem, weil er nicht in eine modernische Umgebung sein kann. Der Golem ist ein Teil des Uebernatuerliche und die moderne Publikum nicht glauben kann, dass etwas wie den Golem jetzt existieren koennte.

Themen

Folgen

Es gibt Folgen fuer jedes Figur im Film. Ausser dem Golem macht jede etwas ihre Zukunft zu bekommen. Florian sucht mit Miriam zu sein. Er weiss, dass er es nicht machen soll, weil sie eine juedische Frau ist, aber es ist ihn igal, weil er ihr Erscheinen gern hat. Er hat nicht on Recht gedacht und stirbt zum consequence. Miriam lebt mit ihr Vater in das juedisches Ghetto. Am anfang des Film ist Miriam allein mit Famulus und sie sehen sehr bequem mit einander. Es ist moeglich, dass Rabbi Loew will, dass die zwei sich heiraten. Miriam verratet an ihren Vater, weil sie den Nacht allein mit Florian ist. Am Ende des Film hat Miriam nicht mehr als den Anfang des Film. Sie lebt noch mit ihr Vater und muss auf eine Hochzeit mit Famulus warten. Der Rabbi Loew hat die schrecklichte Folgen. Er glaubt am Anfang, dass er die Zukunft schuetzen kann, aber verursacht die Zukunft, dass er entgehen wollte. Er bauet der Golem, aber sich von den Golem nicht schuetzen kann. Der Golem kontroliert nichts im Film. Er ist ganz unschuldig und ist von viel andere Figuren benuetzt. Es gibt wirklich nichts, dass die andere Figuren gegen den Golem machen koennten, nur den magisches Wort nehmen. Als es passiert am Ende des Film ist, muss die Publikum an der Bedeutung Golems denken. Dieses Thema ist sehr wichtig, weil Folgen zu allen kommen. Allen wissen, dass sie Folgen bekommen werden, aber es hilft es nocheinmal zu sehen. Es ist schwer im Film zu erinnern, dass die Figuren ihre Folgen nicht allein an sich bringen. Die Sterne sagen am Anfang des Film, dass die Zerstoerung kommen wird und niemand kann es verhindern. Der Rabbi Loew, der sucht es zu machen, verursacht viel die Probleme. Ueberall sagt dieses Film, dass nichts verhindert sein kann.

Haltung gegen die Juden

Dieses Film wurde im 1920 gedreht und reflektiert viele die Ideen von dieser Zeit. Es ist interessant, dass Paul Wegener diese Filmen ueber juedische Geschichte machen wollte, aber stellt sie wie Hexen dar. Die Juden im Film alle tragen Hutten wie Hexen und Kreise am ihre Brusten. Dieses Film wurde vor Konzentrazionslaegern gemacht, also es war mir eine Ueberraschung, dass es so wie die juedische Sterne war. Vielleicht hatten die Nazis die Idee in dieses Film gefunden. Die Juden im Film, die Florian sehen, sind sehr unterwuerfig, wie sie wollen keine Probleme bekommen. Der Kaiser Rudolf II sagt, dass der Rabbi Loew “Schwarze Arten” macht. Es ist wie die Juden im Film wirklich Hexen sind. Ihre Religion ist nur magische Tricken. Vielleicht hat die Leute in der 1600 so gedacht, aber es fuehlt wie die Regisseuren haben nicht an die Juden in 1920 gedacht. Sie haben natuerlich ein juedische Geschichte benuetzt, aber sie haben die Juden im Film geaendert ihren Ideen zu unterstuetzen. Die Idee, dass Juden schwarze Arten machen ist sinnlos. Als Rabbi Loew den Geist Astaroth ruft, sieht er wirklich wie eine Hexe. Die einzige nicht-Juden im Film sind Florian und der Kaiser. Diese Zwei sind nicht starke Figuren auch. Der Kaiser bringt Zerstoerung an seine Leute, weil er kann sie nicht kontrolieren. Florian stirbt, weil er mit Miriam durch den Nacht ist. Vielleicht benuetzen die Regisseuren Der Kaiser und Florian zu darstellen, dass die Juden nicht die einzige unintelligente sind. Diese zwei machen so viel Fehlen wie die Juden in Film. Aber die Juden sehen schlechter im Film aus. Ueberall sehen die Juden in Film wie Hexen und nervoese Kinder. Nach meiner Meinung ist es sehr unrealistisch und gleich eine Beleidigung.

ger/350/2010/winter/der_golem_wie_er_in_die_welt_kam.txt · Last modified: 2010/03/30 15:51 (external edit)
 
Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki