Das Verspechen

Darstellung der ostdeutschen Geschichte in der ersten Hälfte des Filmes

Einmal suchen die Deutschen für Freiheit und Einheit

Einmal suchen die Deutschen für Freiheit und Einheit. Nazizeit gab es keine Hoffnung für die Zukunft und dann führt die DDR immer gleich. Die Freiheit, die die DDR die sozialistiche Perspektive der DDR der Welt die DDR zeigt, war eine Lüge. Es hat die Freiheit der Menschen weg genommen und dann wurde die Hoffnung der Bürger der DDR gestolen. Natürlich war die Berliner Mauer noch eine Errinerung von diesen Lügen. Die DDR hat die Bürger der Belin Einheit versprochen und es hat diese Einheit von ihrer Hände ausgerissen. Diese Menschen haben durch Blud und Feuer ihre Einheit bokommen. Durch Träne und losigkeit der Mauer wurden diese Menschen verraten.

Das Versprechen zeigt uns diesen genauen Tatsachen im Leben der Hauptfiguren, Sophie und Konrad. Nach der Nacht die ihre Liebe verraten wurde (5 minuten), haben sie nicht einander seit Lange nicht gesehen. Es bekommt 5, 7, 12 Jahren später und sie waren noch jetzt nicht vereinigt, wie die Bürge der DDR nicht jetzt vereigigt wurde (65 minuten).

(161 wörter - Dustin)

Korruption und Bestechung

Mein erste Aspekt von Ost Deutschen Geschichte, der in der Film gezogen wurde, ist über DDR Soldaten. Wir haben Soldaten in viele Szenen gesehen, aber ich denke an die specifische Szene mit den DDR Soldaten, die wahrscheinlich eine Grenztruppe waren, weil sie geübt haben, um Leute, die über der Mauer klettern versuchen, zu erstechen. Als ein Soldat zu lang zögert hat, wurde er zwingt, um loszugehen (ungefähr 25:00 Minute). Der Beamter hat gesagt, etwas über der DDR zu schützen und das eine Person, die nicht hier leben möchten ist ein Feind des Staat, deshalb müss er sterben. Der Ton in sein Stimme klingt wie Selbstvertrauen, aber konnte das sein? Oder ist es Korruption als sich Best? Mein zweite Aspekt ist ähnlich wie mein erste. Es geht um wie der DDR widerspruchlich ist. Sie scheinen immer so streng und gibt Ausnahmen für niemand, weil sie Gleichheit für alle haben. Obwohl, wie ist der Stiefvater von Sophie so leicht in Westen gekommen (ungefähr 20:00 Minute), um Sophie abzuholen? Nur weil sie seine Tochter zurückbringen müss oder hat er die rechte Verbindungen, die rechte Kontakten? Vielleicht hat er einfach ein wichtige Job oder jemand bestecht? (LCW 195)

Wahlen der Figuren

Friedensbewegung Die Stasi suchten nach immer Menschen, die nicht zusammensarbeiten mit der Regierungwollten.

Die Darstellung der ostdeutschen Geschichte wurden duch bestimmte Wahlen der Figuren gesehen. Eine Beispiel war Konrads Professor, der in der DDR zu bleiben waehlte. Er erzaehlte ueber wie die, die in der West gingen, wollten ihn wie einen Prize zu haben. Er war ehemaelgie Nazi und wollte keine Teil diese Gruppe zu werden. Er stellte die Beziehungen mit der alte Regierung vor. Ein andere Wahl war fuer Sophie nach der BRD kehren. Sie wechselte ihre Meinung als sie die Stasi aus dem Fenstern aus. Diese Entscheidung stellte die Kontrolle bei der Regierung ueber die Buerger. Konrad fragte sie ob sie wollte das Baby hier damit aufzuwachsen. Ein dritteWahl war als die Universitaet Konrad nach Prague zu reisen lasste. Diese Situation stellte die Probleme, die Menschen in der DDR zu reisen hatten, dar. Menschen duerften nicht freiwillig aus der DDR gehen, wenn auch sie in der Ostblock gehen wollten. Konrad wurde spezielle Erlaubnis gegeben. (Pawelczyk 153)

Darstellung Prag und der Regierung

Der Film „Das Versprechen“ zeigt uns die Geschichte von Deutschland um der Zeit von Ost und West Deutschland. Wir haben den Aufstand in Prag gesehen. Sophie und Konrad waren in Prag und waren bei Panzern aufgewacht. In der Nacht hat einen Aufstand begonnen. Es gab beide westdeutschen und sowjetischen Panzer. Wir haben die Angst des deutschen Volkes gesehen, weil die Menschen das Hotel abreisen wollten, aber sie konnten das nicht, weil es keine Flüge gab. Die Gewalt wurde bei den Soldaten dargestellt. Sie haben Sophie weggenommen und Konrad fest gehalten. Diese Szene zeigt wie Geliebten und Familien geteilt waren (50 Min).

1968 Panzer in Prag.

Der Film zeigt uns auch wie die Meinungen des Volkes bei der Regierung beeinflusst waren. Der Mann, der Professor Lorenz beeinflusst hat (Er hat Professor Lorenz die Entscheidung, Konrad nicht nach Stuttgart zu erlauben, beeinflusst), hat viel an einer sozialistischen Regierung geglaubt. Der Regierung hat seinen Verhalten beeinflusst, und dann hat er Professor Lorenz beeinflusst. Viele Menschen waren nicht erlaubt, außer der Land zu gehen (65 Min). (NRW)

Stacheldraht und "Deutschen schiessen nicht Deutschen"

Stacheldraht und “Deutschen schiessen nicht Deutschen” Ich finde, dass Stacheldraht ist ein wichtiges Thema fuer ostdeutsche Geschichte, weil Stacheldraht bedeutet, dass etwas von etwas anders getrennt mussen haltet. Um 25 Minute sieht Konrad Sophie ueber der Mauer, als sie ihm um gleicher Zeit sucht. Der Stacheldraht symbolisiert die Feindschaft zwischen Ost und West und wie es hinderte die Menschen, ein Volk zu sein. Has fuehlt mir wie Stacheldraht: dornig und kalt. Der Stacheldraht war auch in die andere Filme von Westdeutschland zum Ostdeutschland verkauft. Das zweites Thema, dass ich diskutieren moechte, ist um 30 Minute, “Deutschen schiessen nicht Deutschen.” Kurz davor in der Filme haben wir Konrad gesehen, als er mit der anderen Soldaten ausgebildet war und sie waren ausgebildet, deutsche Fluechtlingen zu schiessen oder mit ihren Bayonetten stechen. Dieses Thema ist sehr schwer fuer Amerikaner zu verstehen, weil niemand noch lebt, der den amerkanische Buergerskrieg uberlebt hat. In dieses Bild sehen wir beiderseits des Stacheldrahts.[Rebecca, 151 Woerter]

Darstellung

Also, im Film sehen wir zwei seiten von Sophie. Erst wann sie nach West Berlin gefluechet hat und dann spaeter wann sie mit Konrad in Prag ist. Sie zeigt uns verschiedene darstellungen von Ostdeutschland in der ersten Haelfte des Filmes weil sie nach West moechte um ein besseres Leben fuer sich selbst zu machen und weil sie Freiheit moechte und dann siehen wir die seite von Sophie die ihre Mutter und Konrad vermisst hat und wieder nach Ost gegangen ist um Konrad zu sehen. Sie hat sich den ueberlegt im Ost zu bleiben weil sie mit Konrad wohnen wollte. Sie hat viele probleme mit sich selbst, weil es ihr immer etwas faehlt. Wann sie im West wohnt, war sie heimweh aber hat ihre Freiheit und dann im Osten war sie mit ihren liebten und koennnte ihre Familie sehen aber hat keine Freiheit und das heben wir im Film gesehen wann die Stasi Polizei beobagen haben. (Ivana 155)

Vertrauen und Verrat

Die Themen des Films ist Vertrauen und Verrat. Niemand hat gewusst, wem sie vertrauen konnten. Menschen, den sie vertraut haben, haben ihnen verraten. Der Vater hat in der Regierung geglaubt. Am Anfang des Films hat er seinen Sohn verraten, weil er die Regierung vertraut hat. Aber spaeter im Film hat die Regierung ihn verraten. Nach seine Tocher verhaftet hat, konnte er nicht die Prozess gegen seine Tochter schauen. Die Richterin hat gesagt, dass er schauen konnte. Aber die Wache, die fuer die Regierung arbeitet hat, hat gesagt, dass der Vater nicht die Prozess gegen seine Tochter schauen konnte. Er hat nicht die Regierung vertraut, weil die Regierung ihn von seiner Tochter geteilt hat. Er konnte nicht seiner Tocher helfen. Die Menschen in Ost Berlin konnten nicht die Regierung vertrauen. Die Regierung haben die Menschen verratet.

Am Anfang des Films hat Sophie Konrad vertraut. Sie sind zusammen gefluechtet. Aber er ist nicht gefluechtet. Er hat Sophie verraten, weil er ist nicht mit ihr gefluechtet. Durch den Film hat er viele Gelegenheiten, wenn er fluechten konnte. Aber er ist nicht gefluechtet. Er hat gewählt zu bleiben. Durch den Aufstand in Prag hat er nicht Sophie geholfen. Sie wurde verhaftet, aber er hat nichts gemacht. Als er nach West Berlin fluechten konnte, war er spaet. Die andere Menschen wurde verhaftet. Sophie hat Konrad nicht vertraut, weil er war nicht dort. Er wurde nicht verhaftet. Sie hat gedacht, dass Konrad ihr verraten hat.

Der Wissenschaftler, der mit Konrad arbeitet hat, hat Konrad verraten. In Ost Berlin haben die Menschen einander verraten. Der Wissenschaftler wollte nach die Konferenz gehen. Weil Konrad Sophie getroffen hat, hat der wissenschaftler Konrad verraten, und der Wissenschaftler konnte Konrads Arbeit präsentieren. Konrad konnte den Wissenschaftler nicht vertrauen (Amy 287)

Aufstand und Visum

Die Themen des Filmes die ich erwähnen möchte sind der Aufstand in Prag und die Annullierung von Konrads Visum nach Schweden. Bei dem Aufstand in Prag sind in der Nacht vom 20 zum 21 August 1968, die Truppen des Warschauer Paktes über die Grenze zur CSSR einmarschiert. Mit diesem Einmarsch wollte die Staaten des Warschauer Pakts eine politische und wirtschaftliche Reform herbei bringen. Dieser Aufstand wird im Film in der 50sten Minute gezeigt, als Konrad und Sophie in Prag sind. Es gab damals in der DDR Gesetze über die Visums der DDR Buerger. Diese Gesetze erklären dass jeder ein Visum braucht um die DDR zu verlassen und dass diese Visa, aus verschiedenen Gründen auch annulliert werden können. In dem Film wird dieses Thema in der 66 Minute des sehen. An dieser Stelle des Filmes wird Konrads Visum nach Schweden annulliert, ohne das er einen Grund dafür genannt bekommt. (Bianca 148)

Spionage und Trennung

Im Film das Versprechen können wir das Thema von Spionage sehr deutlich sehen. Zu erst als die Polizei/Regierung Konrad verhört am Anfang der Film, sie versuchen herauszufinden wie die Flüchtlinge, Konrads Freunde, ihre Flücht planiert haben. Um eine Antwort aus Konrad zu kriegen lugen sie und sagen das seine Freunde nie im Westen angekommen sind, es war zu der Zeit eine art Spionage, sie haben viele Menschen ausgebeutet. Auch in der rest der Film haben wir gesehen wie Menschen Sophie und Konrad gefolgt haben, weil sie dachten dass Sophie aus dem Westen gekommen ist um zu Spionieren.

Was wir auch im Film sehen können ist wie viele Menschen getrennt wurden, Familien, Freunde, hunderte von Menschen haben einander damals nur in die Ferne gesehen. Die Freunde werden in dem Film getrennt, und Sophie und Konrad sehen einander erst wieder nach sex Jahren. Im Film sehen wir auch wie ein Alten Mann ein Leiter nimmt um über der Mauer zu seine Familie zu winken, und das ist viel passiert. (Linda 167)

Den Fröhliche West und Furchtbaren Ost

Ein Teil von Ostdeutschen Geschichte ist die Konzequenzen von dem Errichtung der Mauer. In den Film sehen wir wie schlecht diesen Kindern finden den Osten. Ob sie im Westen kommen in den 7. Minute, sehen sie sehr glücklich und Froh aus. Es gibt so viele Fruede als sie im Westen gegangen. Wir sehen danach wie schlecht es im Osten ist, weil der Konrad bei den Stasi verhören in 10-12. Minute ist. Es gibt schreckliche Konzequenzen von dem Mauer, weil niemand miteinander bleiben können. Ein andere Teil von Ostdeutschen Geschichte ist die Idee von keinem Freiheit. In den Film sehen wir, dass Konrad Machtlos zu etwas machen. In den 54. Minute weisst er, dass er nicht in Prague studieren kann. Wir sehen wie den Ost Regierung haben keinen Rechten in System und wie die Menschen verzweifelt sind. Wir sehen auch in 63. Minute, dass Konrad in Stockholm nicht auch gegangen ist. Es ist sehr traurig wie schlecht die Regierung zu seinem Bürger sind. (Alex, 162)

stasi_gefaengnis.jpg

Uenterdrueckung

In Oest Deutschland wuerde die Menschen uenterdrueckt und sie fuehlt dieses sehr oft mit censor, propoganda, und was sie konnen und nicht konnen machen.Viele wuerde nicht in den Oest leben so sie fluechten aber sie konnen nicht eine normales leben in den West haben so sie kommen zuruck zu den Oest. In ‘Das Versprechen’ wir sehen eine gute beispeil von dieses situation wann Sophie ist schwanger und sie Konrade haben sie gefragt ‘Willst du dein kind in den Oest haben? Leben es wie wir haben gelebt?’. Sie haben gedacht nein und so sie geht zu West Deutschland und kommen nicht zuruck. Dieses gibt uns die idee das die Menschen wuerde ihre kinder nicht uenterdrueckt von den Oest.(Ashley)

Deutschland war nicht Allein

Deutschland war nicht die einzige Stadt das wuerde uenterdrueckt von der Sowjetunion. Andere Stadten war auch. Prague und Nord Korea war auch von der Sowjetunion uenterdrueckt. Wir sehen eine beispeil in ‘Das Versprechen’ wann Sophie und Konrade bin in Prague und sie sind da wenn der Sowjetunion kommt. Sie konnen nicht fluechten und Sophie ist erorbet. Viele ist ueberrascht wann dieses ist passiert und sie wissen nicht was sie wuerde machen. Es ist wie das du kannst von den Sowjetunion fluechten aber sie kommen und finden sie in ein andere stadt. Ich glaube das ist eine gefuehle das viele Menschen haben gefuehlt wann dieses ist passiert. (Ashley)

Verraten

Die Geschichte von der Deutsche Demokratische Republik natuerlich kann nicht nur in einen Film zusammengefasst. Aber Das Versprechen hat viele Angaben, die die Probleme des kommunistischen Systemes zeigt. In einer ganzen wichtigen Szene, sehen wir den Vater von Konrad und seine Schwester als er verraten ist. Die Tochter wird vor Gericht gestellt, weil sie gegen die Regierung protestiert hat und Konrad und sein Vater kommen zu die Verhandlung beobachten. Als sie kommen an, werden sie Zugriff von dem Polizeimann verboten. Naturlich der Vater erhebt Einspruch gegen den Polizeimann, aber der Polizeimann droht den Vater. Konrads Vater, der bevor in der System geglaubt hat, fuehlt sich bei der kommunistischen System verraten. Ich glaube, dass wir viele Menschen finden koennen, die einstmals in der DDR system geglaubt hatten aber sie hatten spaeter ihre Meinungen veraendern als sie realisiert hatten, dass die System nicht ihre Rechte stuetzte wuerden.

Heir ist ein Bild von dem Ungarischen Volksaufstand (Edmund 153)

ger/370/2010/winter/das_versprechen.txt · Last modified: 2010/03/30 15:51 (external edit)
 
Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki