Die Berliner Mauer

Dokufilm

Das Passt Mir Nicht

Ich habe gedacht an die Benutzung des Wortes, das Sozialismus heisst. Sozialismus ist ganz anders als Kommunismus. Wir müssen wissen, dass am Meisteins Sozialisten gegen Tyrannei sind. Sie glauben an demokratie und sie benutzen das Wort doch richtig. Aber es war in dieser Epoche, und doch heute ist, misverhandelt. Es ist ganz klar, dass wir für die Propaganda von gestern Angst haben.

Ich habe auch gedacht, dass dieser Film uns eine Aussage gibt. Wenn eine Regierung die Freiheit der Bürger nimmt, dann kaos folgt. Es ist eine Aussage, die aus Natur kommt. Machtvollkommenkeit passt mir nicht immer ganz egal, welche Regiering diese Macht führt. Die DDR ist nicht anders als andere schlechte Länder.

(Dustin, 113)

Reaktion vom Dokufilm

Der Film den wir gesehen haben hat uns einen neuen perspektiv von den Bau der Mauer gezeigt. Was mich besonders ueberrascht hat, waren die Frauen im Film. Wir haben die Frauen in dieser Zeit als Ofper gesehen aber im Film sind sie als Helderinen dargestellt weile die Maenner und Sohnen weg waren. Der Film hat auch die Russichen Soldaten in einen positiven perspektiv dargestellt und wann die Amerikaner nach Berlin kammen, waren sie ueberrascht an das Leben von den Leuten. Ich war schockiert wann wir alle Leute in Berlin geshen haben und wie sie die Stadt zerschoert haben um zu leben, was frueher respekiert war, ist jetzt Brennholz. Ich kann die Situation mir ueberhaupt nicht vorstellen und wie die Leute am 13. August sieht fuehlten. (Ivana 125)

Pawelczyk:Reaktion

Wir koennen jeden Tag ueber Geschichte lesen, aber wir koennen nicht das ganzes Bild verstehen ohne Bilder und Gefuehl der Menschen. Fuer mich ist es traurig ein Geschicht, die leidet, zu sehen und weiss, dass diese Frau oder Mann mit dem Mauer fuer 27 Jahren leben mussen. Als ich sah das Haus von jemand zerstoert wurde, und die traurige Frau im Film ist die Realitaet echter. Als ich in Berlin war und sah die Mauer, war sie nicht echt zu mir. Ich koennte nicht verstehen wie etwas so grau und einfach ein Volk und Ideologien verteidigen. Die Geschicht von das Ende des Krieges bis die Wiedervereinigung in total ist unglaublich, und die Menschen, die in Berlin wohnten, wurden staerkste Menschen der Welt, wenn sie diese Verteinlung und Unmenschlichkeit ueberlebten. (129)

Meine Reaktion

von Rebecca M. Samson

Ich denke, dass die Film uns die emotionelle Folgen der DDR und des Baus der Mauer zeigt, weil zum ersten Mal wir die echte Gesichter der Menschen gesehen haben, die wieder normale leben probierten. Wir haben auch den Kampf fuer einen besseren Leben gesehen, als der bewusste ostdeutsche Soldat ueber der Mauer sprung. Danach haben wir gesehen die Gesichter der Menschen hinter dem Stacheldraht der Mauer ausguckten. Ich glaube, dass wir sehen uns selber in den Gesichter dieser Menschen. Wollten wir noch nichts anders als was wir schon haben? Nein. Meiner Meinung nach, Berlin die ganze Welt, dann un jetzt, reflektiert, weil die ganze Welt erlaubt, der Buergertum des Ostblocks zu leiden, als sie die Situation an schauten.[118 Woerter]

Deutschland

Ich denke das der Dokumentarfilm eine gute Zusammenfassung der deutschen Geschichte von 1945 bis 1989 war. Die Ausschnitte der wichtigsten Ereignisse zeigten uns auch die Emotionen der Deutschen. Der Film zeigte Menschen die beim Bau der Mauer traurig zusahen. Wir sahen auch eine ganze Haueserreihe wo alle Fenster zugemauert wurden und Hauesser die abgerissen wurden damit die mauer besser bewacht werden konnte. Nach all diesen traurigen Ereignissen gab es aber auch den Glücklichen fall der Mauer, wie wir am Anfang des Filmes sehn konnten. Ich denke dass der Film auch sehr gut zeigt wie hilflos das Deutsche Volk damals war. Es gab keine deutsche Politische Macht die Deutschland alleine wieder Regieren konnte. Andere Länder blieben in Deutschland und stritten um Teile des Landes. Es hat 44 Jahre gedauert bis die DDR und die BRD wieder ein Deutschland wurden. (Bianca, 138 Woerter)

Die Berliner Mauer

Meine Reaktion zu dem Film ist ein Bisschen vorsichtig. Ich glaube in den Film, dass es viele Menschen gegen die Konstruktion der Mauer gibt. Es gibt eine Teilung, von noch nicht nur das Land, aber auch die Kultur, die Gesellschaft, und auch die Idee von wie ein Deutscher ist. Die Mauer war eine Teilung der Deutschen Volk, und ich glaube diesen Film hat ein schlechten Job von dieser Idee gemacht. Der Film spricht sehr viel über wie viele Menschen fleigen wollen, und auch die Zerstörung nach dem Krieg, aber nicht so viel über die Konzequenzen von dieser Teilung Deutschlands. Der Film sollte mehr sagen über wie die Mauer die Menschen in Deutschland affektiert. (Alejandro, 113)

Als sie die Mauer gebaut haben war es fuer vielen Menschen einen Schock. Sie konnten es nicht fassen, dass sie eingemauert waren, in ihrer eigenen Stadt. Keiner hatte auf sowas geplannt. Ost- und Westberliner waren gleichfalls empoert und wussten nicht was sie machen mussten. Die Regierung war in beiden Laender (BRD und DDR) zu schwach um Einheit zu schaffen und Ordnung wieder in beiden Laender einzubringen. Die Menschen standen rum und guckten zu als sie voneinander getrennt wurden. Es gab keinen Ausweg mehr und keiner haette ahnen was die langfristige Folgen des Mauer Baus waren. Die Menschen haetten auf Frieden und Restauration gehofft—jedoch nicht als geteiltes Land. (JP, 108)

Der Mauerbau

Ich denke an, dass der Film ist von einer Perspektive des Westens. Weil er ist von einer Perspektive des Westens sollen wir vorsichtig sein. Es gibt zwei Seiten fuer jede Geschichte. Wir haben die Menschen, die gegen die Mauer protestiert haben, gesehen. Wir haben auch Menschen, die in anderen Laende empört haben, gesehen. Der Film zeigt uns das Leid des Menschen an. Wenn der Film in Osten waere, danach der Film waere keine Unruhen zeigen. Obwohl der Film wurde von dem Westen beeinflusst, ist der Film eine gute Zusammenfassung des Lebens den Deutscher von 1945 bis 1989. Der Film gibt eine kurze Übersicht von die Deutscher und wie sie gelitten haben als die Mauer gebaut wurde. (Amy 116)

Gefuehle von der Mauer

Wenn ich dieser Film sehen, es bringt eine gute gefuehle hervor. Ich sehe alle die emotionen von die Menschen das haben in der zeit von der Mauer lebt. Du kannst die Aerger von die Menschen wenn der Mauer wuerde gebaut sehen, und dann sehst du das Weinen und gut gefuehle und wie viele Glueck die Menschen hat wenn es zerstort ist. Wenn ich haben in dieses zeit in Oest Deutschland leben, ich wuerde gefluechtet weil ich konnen meine familie und freunde wenn sie in der West wohnt, nicht sehen. Es ist schlecht was ist passiert aber ich glaube das es bringt die Menschen von Deutschland einander naeher. (Ashley 107)

Meine Einsicht

Ab und zu sehe ich etwas, dass mir eine Einsicht gibt. Vielleicht koennte ich vorstellen was waere mein Leben gewesen ob ich in Ost-Deutschland aufgewachsen war. Troztdem ich nie erlebte habe was die Ost-Deutschen sich erlebten hatten. Ich wurde die Idee hassen, dass ich nicht mein Land wenn ich wollte verlassen koennte. Als Mensch, glaube ich wir haben die Rechte zu unserem eigenen Schicksal entscheiden. Aber natuerlich koennen wir nicht diese Entscheidungen machen wenn wir eine Mauer vor uns haben! Das ist warum als der Film Videoclips und Bilder um die Mauer zeigte, hatte ich eine Einsicht, dass ich meine Freiheit schaetzen soll.(Edmundus 103)

ger/370/2010/winter/die_berliner_mauer.txt · Last modified: 2010/03/30 15:51 (external edit)
 
Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki